177411

 

 

Aufteilung der Anlage 


Die Anlage besteht seid ca 1955. Damals noch eine einfache Obstwiese mit zwei Bauwagen, sowie einen Draht den mein Opa (Franz Gösken) wohl Zaun genannt hätte.

Mein Vater (Klaus Gösken) machte es dann 1971 etwas stabieler mit einer 1m tiefen Mauer die ca 20cm umlaufend  aus dem Boden rackt. Da Stellte er einen Zaun von 1,8 m Höhe darauf,  und unterteilte die Anlage in 8 Parzellen und 10 Ställe. Die Stadt meinte das es mit den Bauwagen zu unordendlich aussehe (in den 70´). 

Als ich (Christoph Gösken) die Anlage übernahm, habe ich den Maschendrahtzaun durch einen Systemdraht erstzt.

zusäzlich habe ich die aufteilung der Anlage etwas verändert, so das wir heute 10 Parzellen  und Ställe haben.

 

Die Parzellen sind unterschiedlich gross von 120m² bis 210m².

 

 

 

Dieser Zwinger ist ca 200m² 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vier davon haben auch einen Teich. Die kann ich nach bedarf füllen oder leeren.  Die Wasserversorgung läuft über einen Brunnen in ca 8m Tiefe.  

Wie man sieht geniest der Hund auch die Bademöglichkeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Strom ist festverlegt kann aber nach bedarf auch mit ein Notstromgenerator 3,2kW gedeckt werden.